Mit dieser Brücke wollen wir Sie über den reißenden Strom von Gesetzesänderungen führen.

Ihren Brückenpfeiler bauen wir mit Ihnen zusammen, in dem wir die für Sie notwendige Digitalisierungswerkzeuge Ihnen zur Verfügung stellen.
Auf unserer Seite setzen wir die gleichen und weitere Werkzeuge ein, um die Brücke zwischen Ihnen und uns zu einer festen Verbindung werden zu lassen.

Dazu gehört ein stetiger und zeitnaher Austausch von Informationen zwischen den beiden Brückenpartnern. Daher setzen wir auf die selbe Sprache zwischen uns, so dass Digitalisierung nicht zur Sprachlosigkeit führt.

 

Uns schrieb kürzlich ein Mandant, wie er Steuerberatung für sich definiert:

"Ich sage Ihnen mal, wie ich mich vor ein paar Jahren als Privatkundin noch fühlte, wenn ich zum Steuerberater ging: Ich hatte Angst, vermeintlich doofe Fragen zu stellen. Ich hatte Angst, dass er mich etwas fragt, was ich nicht beantworten kann. Ich hatte Angst, dass mein Steuerberater mir absurd teure Honorare in Rechnung stellen könnte, wenn ich zu viel frage und unser Gespräch lange dauert (ich wusste damals nicht, dass die Honorare reglementiert sind). ... Er spricht so, dass ich verstehe, was Sache ist. Ich weiß, dass er auch nur ein Mensch ist. Deswegen bin ich Stammkundin und würde nie zu einem anderen Berater gehen. Ich vertraue....."

 

Wir wollen den Ansprüchen und dem hohen Vertrauen unserer Mandanten gerecht werden.

 

Wir reduzieren die Prozesskosten im Betrieb und auch bei der Zusammenstellung der Unterlagen für die private Steuererklärung durch ein MEHR AN DIGITALISIERUNG. Das führt zu massiven Ersparnissen bei Zeit und Honorar!

 

Mit der Focussierung auf die neue Zeit der Digitalisierung haben wir die Praxisgruppe Digitalisierung in der Kanzlei gegründet. In der Praxisgruppe erarbeiten Steuerberater der Kanzlei mit Netzwerkpartnern zur Unternehmensberatung gemeinsame Lösungen zu Digitalisierungsthemen wie Verfahrensdokumentationen, RPA-Software sowie interaktive Tabellenlösungen, um die adminstirativen Tätigkeiten in Unternehmen und bei Privatmandaten zu reduzieren. Daraus resultiert dann eine Echtzeitberatung für unsere Mandanten!

 

Abgerundet wird unser Digitaliserungsangebot mit einer kanzleieigenen Lö sung zur Finanzbuchhaltung, die auch auf künstlicher Intelligenz basiert, mit der wir Mandanten die Erfassungstätigkeit und den damit verbundenen lästigen Upload von Belegen abnehmen, bevor alle Daten und Belege in DATEV Software Unternehmen-Online übertragen werden.  Diese kanzleieigene Lösung ermöglicht es auch, dass Sie als Privatperson Ihre Belege und Bankauszüge per Foto-App digitalisieren, mailen und wir diese in die Einkommensteuer-Online einfließen lassen.

 

Sowohl bei der Finanzbuchhaltung als auch bei Einkommensteuer-Online sparen Sie bei uns erheblich Honorar und Zeit ein! Die analoge und bisher bewährte Pendelordnerlösung gehört der Vergangenheit an! 

 

Aber auch der Gesetzgeber und damit die Finanzverwaltung zwingt spätestens seit dem 01.01.2017 zu mehr Digitalisierung. Der Datenabgleich zwischen den Steuerpflichtigen und der Finanzverwaltung wird zunehmend normiert und standardisiert. Wir bieten Verfahrensdokumentationen an, die Sie nach den Vorgaben der Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) anwenden können. Ebenso beraten wir Sie zu dem dazu erforderlichen Internen Kontroll System (IKS), welches Sie neben der Verfahrensdokumentation vorweisen müssen, um die Ordnungsmäßigkeit der Buchhaltung nicht schon formell in Frage zu stellen und Steuerzuschätzungen auszulösen.

 

Die Digitalisierung führt daher zu MEHR FREIZEIT aber auch MEHR VERPFLICHTUNG, weshalb dieses Ziel im Mittelpunkt der Zielscheibe steht. Im Freizeitbereich finden Sie Ideen, um vom beruflichen Alltag sich zu erholen.

 

Wir wünschen Ihnen einen informativen Aufenthalt und würden uns freuen, Sie wieder in unserer Kanzlei begrüßen zu dürfen.